Klarinette und Bassklarinette

 

Schwarbraunes Maderl

1. Schwarbraunes Maderl,allerliebstes Schatzerl,
derf i amol kemma auf die Nacht zu dir?
/: Bis zu meiner Haustür, derfst scho kemma,
weiter, aber weiter derfst halt net. :/

2. Schwarzbraunes Maderl …
/: Bis zu meiner Stiagn, derfst scho kemma,
weiter, aber weiter derfst halt net. :/

3. Schwarzbraunes Maderl …
/: Bis zu meiner Bettstatt, derfst scho kemma,
weiter, aber weiter derfst halt net. :/

4. Schwarzbraunes Maderl …
/: Bis zu meine Füaß her, derfst scho kemma,
weiter, aber weiter derfst halt net. :/

5. Schwarzbraunes Maderl …
/: Bis zu meine Knie her, derfst scho kemma,
weiter, aber weiter derfst halt net. :/

6. Schwarzbraunes Maderl …
/: Bis zu meiner Stiagn, derfst scho kemma,
weiter, aber weiter derfst halt net. :/

7. Schwarzbraunes Maderl …
/: Du mei schlimmes Bürscherl, geh net einer
Unter meiner Zudeck, is scho oiner drin. :/

 

    Melodie.mp3

 

  

Bassethorn

 Neuli hot mir mei Dirndl a Brieferl geschriebn

1. Neuli hot mir mei Dirndl a Brieferl geschriebn
warum i denn bei der Nacht gar nimmer kimm
Sie moant es wär schlimm, weil i gar nimmer kimm,
di-ul-la, di-ul-la, du-liöh.

2. Das Briaferl hat g’macht, daß ma’s Herz im Leib lacht,
und i bin dann glei furt bei der stockfinstren Nacht.
Hab gar nimmer g’acht, auf die stockfinstre Nacht, di…

3. Und wia i dann bin beim Bauern ums Eck,
da san halt die Sakrischen no net im Bett.
San no net im Bett, bua des is a Gfrett, di…

 4. Und wia i so wart, do hot’s mi recht gfor’n,
an d’Händ und an d’Füaß und an d’Nas und an d’Ohrn.
Ganz kalt is mir’s worn, ganz kalt hint und vorn, di….

5. Da fang i halt glei a Gräuscherlwerk a,
das Dirndl hot’s g’hört und hots Fensterl auftan:
„Steig eina zu mir! Du woaßt as scho wia“, di…

6. Und wia i a wengerl beim Deandl bin gleg’n,
da kimmt scho der Bauer mitm Ochsnzweng-zweng.
I schau ganz verleg’n, dem Ochsnzweng wegn, di…

7. Und der hot au glei unters Bett eini gschaut,
und hot mir recht sakrisch aufn Arsch aufig’haut.
Am Arsch aufi g’haut, Bua do hob i gschaut, di…

8. Do gibt ma mei Deandl an heilsamen Rat:
„steig  aussa beim Fenster, bei der Tür is scho z spaat!"
"i pfeif auf dein Rat, bei der Tür is scho z spaat", di..

 9. Und wia i beim Fenster bin aussi krocha,
da is ma der Fensterstock aussibrocha.
Ja des is a Glump, all zwoa lieg mr drunt, di…

10. Do schreit glei der Bauer: "geh, Hiasl, o ho,
geh laß ma halt denn erst mein Fensterstock do,
du kannst n net brauchn und mir geht er o", di..

11. Ja i liest’n scho do, wann i rausschlüpfn kunnt,
"Du damischer Bauer der war dir vergunnt,
ja der war dir vergunnt, der oachene Hund, di…

12. Wia i hoam kimma bin, nimm i s’Hackl und’s Zepin.
A Stund hob i gwerkelt bis i rauskimma bin,
bis i rauskimma bin, aus dem Heisakradie, di…

13. Ja des sakrische Fensterl, jo des woaß i gwies,
wann i 100 Jahr leb, daß i des net vergiß,
daß i des net vergiß, wia’s mir do ganga is, di…

14. Wann’s an jeden so ganget, wia’s mir is gange,
do gang bald koi Bua mehr auf d’Menscherkammer,
zum Flets afange, mit’m Dengelhammer, di…

 

    Melodie.mp3

 

I pfeif auf mei Jungferschaft

1. I pfeif auf mei Jungferschaft
i pfeif auf mei’ Leb’n
i pfeif auf mei’ Leb’n
i pfeif auf mei’ Leb’n
Der Bua der mir’s gnommen hot
der kann’s mir’s nimmer geb’n,
der kann’s mir’s nimmer geb’n,
bei der Nacht, do hot’s kracht.

2. Hot oins g’schlag’n, hot zwoi g’schlag’n
hot drei bei der Nacht,
hot drei bei der Nacht,
hot drei bei der Nacht,
Da hot mi mei Bua
um mei Jungfernschaft bracht,
um d’ Jungfernschaft bracht
um drei bei der Nacht.

 

   Melodie.mp3

 Zwei Knaben gaben sich einen Kuß D

1. Zwei Knaben gaben sich einen Kuß
der eine, der hieß Julius
der andere, der hieß Gretchen
ich glaube es war ein Mädchen.
Freut euch des Lebens
Großmutter wird mit der Sense rasiert
alles vergebens
sie war nicht eingeschmiert.

2. Zwei Knaben gingen durch das Korn,
Der andre blies das Klappenhorn,
Zwar konnt er nicht schön blasen,
Doch blies er's ein'germaßen.

3. Zwei Knaben gingen durch das Korn,
Sie gingen alle beiden vorn,
Doch keiner in der Mitte,
Man sieht, es fehlt der dritte.

4. Zwei Knaben saßen auf 'nem Turm,
Der eine hat den Bandelwurn,
Der andre, frisch und munter,
Ließ sich daran herunter.

 5. Zwei Damen saßen in einem Coupee,
Die eine, die aß Pralinee.
Die andre konnt nichts essen:
Sie hatt' ihre Zähne vergessen.

6. Zwei Mädchen lagen ohne Lust
an ihrer Mutter Hängebrust.
Da sagte die eine: „Schwester,
sauf du die alten Rester.“

7. Zwei Knaben lagen mal im Stroh,
von einem sah man den Popo,
vom andern nur die Knie.
und di-eser Knab hieß Mari-e

  

   Melodie Zwei Knaben

Diese und viele weitere lustige Lieder findest Du in dem Buch “Spass- und Quatschlieder” (Bestellhinweis siehe Seite “Liederbücher”)

cover