Hilfe für die Musikanten - die Akkorde! 

Ihr kennt das Problem: welcher Akkord kommt jetzt?
Ich habe deswegen vor Jahren mal alle meine Lieder angeschaut und  die
Akkord-Übergänge gezählt. Das  Ergebnis sind die folgenden  Grafiken für C-dur-Lieder und für A-moll-Lieder.
Je dicker eine Linie von einem Akkord zum nächsten ist, um so wahrscheinlicher ist dieser Übergang.
Das gilt natürlich auch für die anderen Dur-/Moll-Tonarten.
Bsp. D-dur: alle Akkorde eben einen Ton höher als C-dur.
So - nun kann fast nichts mehr falsch klingen!